. .

Aktuelles

Unsere Veranstaltung am
9. September 2016 war ein voller Erfolg, ausverkauftes Haus, tolle Gäste und hochinteressante Diskussionen seitens des Publikums. Danke an Cigdem Akyol, Lale Akgün und das Braunsfelder Publikum!

(Foto: Astrid Königstein)

Veranstaltung

Einladung zu Lesung und Gespräch

Donnerstag, 30. März 2017 um 20:00 Uhr

Olga Grjasnowa

„Gott ist nicht schüchtern“

Olga Grjasnowa erhielt 2012 für ihren Debutroman „Der Russe ist einer, der Birken liebt“  hohe Anerkennung im Feuilleton. Ihr Erzählstil wurde als literarisch eigensinnig, zeitgeschichtlich wach und ausdrucksstark beschrieben.

Im Mittelpunkt ihres neuen Romans stehen die junge Schauspielstudentin Amal, die an den Aufständen gegen das herrschende syrische Regime teilnimmt; und Hammoudi, ein junger Mann, der noch einige Formalitäten in Damaskus erledigen will, um dann seine erste Stelle als Arzt in Paris anzutreten. Doch die Willkür des Regimes versagt ihm die Ausreise. Beide müssen aus Syrien flüchten, um zu überleben.

Erneut gelingt es Olga Grjasnowa auf unverwechselbare Weise, eine Heimat zu beschreiben, in der Tradition und Moderne, Demokratie und Diktatur aufeinandertreffen. Ein beeindruckendes Dokument unserer Zeit!

Olga Grjasnowa, wurde 1984 in Baku, Aserbaidschan, in einer russisch-jüdischen Familie geboren.1996 kam sie mit ihren Eltern nach Deutschland. Sie ist Absolventin des Deutschen Literaturinstituts Leipzig und studierte Tanzwissenschaften an der FU Berlin. Für ihren Debütroman “Der Russe ist einer, der Birken liebt” wurde sie mit dem Klaus-Michael Kühne-Preis und dem Anna Seghers-Preis ausgezeichnet. Sie lebt mit ihrer Familie in Berlin.

Moderation: Marija Bakker, WDR

Eintritt: 12 €

Um Reservierung wird gebeten. Kartenreservierungen nehmen wir ab sofort telefonisch und per E-Mail entgegen.

Olga Grjasnowa (©René Fietzek)

Lesenswert

Leipziger Buchmesse 2017

Es ist wieder soweit: vom 23. – 26. März lädt die Leipziger Buchmesse dazu ein, tausende neue Bücher kennenzulernen.

Den Auftakt bildet alljährlich die Vergabe des Preises der Leipziger Buchmesse in den Sparten Belletristik, Sachbuch/ Essayistik und Übersetzung. Deshalb stellen wir Ihnen unsere Favoriten der nominierten Bücher zuerst vor und dann natürlich unsere ersten Fundstücke aus den Neuerscheinungen. Viel Spaß beim Entdecken!

www.leipziger-buchmesse.de

Roman

Lukas Bärfuss
Hagard

Wallstein Verlag / Geb. / 174 Seiten / 19,90 €

Mitten im Menschengedränge der Stadt entschließt sich Philip spontan, einer fremden Frau zu folgen. Doch obwohl er sich eigentlich vorgenommen hatte, ihr nur bis zu seinem nächsten Termin zu folgen, kann er nicht von ihr lassen. Er möchte unbedingt das Gesicht der Frau sehen und so wird die Verfolgung zur Obsession. Lukas Bärfuss nimmt den Leser mit auf eine immer surrealer und schneller werdende Flucht, von der weder er noch der Leser wissen, weshalb sie eigentlich ihren Lauf genommen hat und wo sie noch enden wird. Bärfuss` Erzählung ist stringent und temporeich, aber ebenso rätselhaft und bedrückend.

Jetzt hier bestellen

Sachbuch

Jörg Später
Siegfried Kracauer. Eine Biografie

Suhrkamp Verlag 2016 / Geb. / 743 Seiten / 39,95 €

Siegfried Kracauer, geboren 1889 in Frankfurt am Main, gestorben 1966 in New York, nahm in seinem Leben viele Rollen ein. Er war Architekt und Schriftsteller, Redakteur der Frankfurter Zeitung und gefragte Person des Weimarer Kulturbetriebes, Teil des philosophischen Quartetts mit Adorno, Benjamin und Bloch, Jude und politischer Linker. 1933 musste er aus Deutschland fliehen und erreichte nach verschiedenen Stationen 1941 New York. Dort mischte er in der psychologischen Kriegsführung mit, betätigte sich als Filmschriftsteller und Sozialwissenschaftler; zuletzt als das, was er immer war: ein philosophischer Autor.

Der Historiker und Politikwissenschaftler Jörg Später hat die erste große Biografie über diesen außergewöhnlichen Mann geschrieben – detailreich, sorgfältigst recherchiert und glänzend erzählt.

Nominiert für den Preis der Leipziger Buchmesse 2017 in der Kategorie „Sachbuch/Essayistik“.

Jetzt hier bestellen

Übersetzung

Mathias Enard
Kompass
Hanser Berlin 2016 / Geb. / 432 Seiten / 25,00 €

Ausgezeichnet ist der Roman des französischen Autors Mathias Enard. Und zwar nicht nur aufgrund des hochaktuellen und impulsiven Inhalts oder der sprachlichen Virtuosität, sondern weil er 2015 bereits die bekannteste Auszeichnung für französische Literatur erhalten hat: den Prix Goncourt. Auch der diesjährige Leipziger Buchpreis zur Europäischen Verständigung ist Enard schon sicher. Ob seine nächtliche Erinnerung des todkranken Musikwissenschaftlers Franz Ritter an seine Reisen in den noch friedlichen und märchenhaften Orient sowie seine große Liebe Sarah auch den Preis für die beste Übersetzung erhält, erwarten wir mit Spannung. Verdient hätten es das Übersetzerpaar Sabine Müller und Holger Fock auf jeden Fall.

Jetzt hier bestellen

Roman

Chris Kraus
Das kalte Blut
Diogenes Verlag 2017 / Geb. / 1200 Seiten / 32,00 €

Chris Kraus hat sich bisher vor allem als Filmregisseur und Drehbuchautor einen Namen gemacht, seine Filme wurden vielfach ausgezeichnet. Jetzt legt er seinen zweiten Roman vor, ein grandioses Familienepos, inspiriert von der Vergangenheit seines Großvaters. Die Geschichte beginnt Anfang des 20. Jahrhunderts im Baltikum, zwei Brüder und ihre Adoptivschwester Ev stehen im Mittelpunkt. Die Brüder machen Karriere, zuerst im Nazideutschland, später als Spione der jungen Bundesrepublik. Die Jüdin Ev ist mal des einen, mal des anderen Geliebte. In der leidenschaftlichen Menage a trois zeigen sich moralische Abgründe, die zu abenteuerlichen politischen Verwicklungen führen. Ein Drama von Verrat und Selbstbetrug, dass die Jahre 1905 bis 1974 umspannt. Die Geschichte dieser Familie ist gleichzeitig die Geschichte Deutschlands im 20. Jahrhundert …

Jetzt hier bestellen

Roman

Isabelle Autissier
Herz auf Eis
Mare Verlag 2017 / Geb. / 224 Seiten / 22,00 €

Louise und Ludovic begeben sich auf einen Segelturn, um ihrem immer gewöhnlicher werdenden Alltag zu entfliehen. Aber schon nach kurzer Zeit entpuppt sich das Sabbatjahr und Abenteuer für das junge Pariser Paar als Albtraum: Ihr Schiff wird nahe einer verlassenen Insel im stürmischen und eiskalten Südatlantik vor dem Kap Horn vom Sturm losgerissen und fortgetrieben. Ohne Kommunikationsmittel und nur mit spärlicher Ausrüstung ausgestattet, finden sie in einer verlassenen Walfangstation Schutz. Aber die Monate vergehen, ohne dass Rettung in Sicht ist. Besonders der gesundheitlich angeschlagene Ludovik verliert zunehmend seinen Lebensmut und Louise wird klar, dass sie eine schwerwiegende Entscheidung treffen muss, um nicht zu sterben.

Jetzt hier bestellen

Krimi

Shari Lapena
The couple next door

Lübbe Verlag / Taschenbuch / 352 Seiten / 15,00 €

Eigentlich sollte es nur ein gemütlicher Abend bei den Nachbarn werden, aber als Anne und Marco nach Hause kommen und nach ihrem schlafenden Baby sehen wollen wird ihr schlimmster Alptraum wahr: Ihr Kind ist verschwunden. Die Polizei vermutet, dass es entführt worden ist. Doch schnell geraten die Eltern in den Fokus der Ermittlungen. Gegenseitige Schuldzuweisungen, Wut, Eifersucht und Verrat wechseln sich in diesem dynamischen Thriller ab. Shari Lapena lässt den Leser bis zum Ende im Unklaren und bietet ihm ein psychologisch fein gezeichnetes und wendungsreiches Thrillerdebüt.

Jetzt hier bestellen

Unser besonderer Bilderbuchtipp

Benji Davies
Nick und der Wal

übersetzt von Johanna Hohnhold
Aladin Verlag 2017 / Hardcover / 32 Seiten / 14,95 €
ab 4 Jahre

Der kleine Nick hat seinem Freund, dem Wal, zurück ins Meer geholfen hat, dorthin, wo dieser sich am wohlsten fühlt. Doch er vermisst ihn sehr. Es liegt schon soooo lange zurück, als er ihn das letzte Mal gesehen hat! Nun ist es Winter und Nicks Vater, ein Seemann, fährt zum letzten Mal aufs Meer hinaus. Nick wartet vergeblich auf seine Rückkehr und macht sich große Sorgen. Mutig beschließt er, sich auf die Suche nach seinem Vater zu machen und gerät dabei selber in Not. Zum Glück kann er auf seinen Freund, den Wal, zählen und seine abenteuerliche nächtliche Reise geht für alle gut aus.

Für Benji Davies, geboren in Großbritannien, ging mit der Veröffentlichung seiner Illustrationen ein Kindheitstraum in Erfüllung. Drei seiner Bilderbücher sind bereits bei ALADIN erschienen - sein neues „Nick und der Wal“ erneut mit seinen für ihn typischen und für uns grandiosen Illustrationen.  Ein Muss für all diejenigen, die bereits von den Vorgängern verzaubert waren.

Für »Opas Insel« wurde er 2015 mit dem renommierten »AOI Illustration Award« ausgezeichnet.

Jetzt hier bestellen

Klinski - Jetzt bei Facebook!

Gut Ding will Weile haben, endlich ist es so weit: Klinski. Buchhandlung in Braunsfeld finden Sie nun auch auf Facebook. Schauen Sie vorbei, folgen Sie uns und erfahren Sie so immer zuerst, was es gerade Neues bei uns gibt.

Der Web-Shop bei Klinski

In unserem Online-Shop können Sie alles aus einem Katalog bestellen: Bücher und eBooks, DVD's, CD's, Kalender, E-Reader (Tolino) - das Angebot wird immer umfangreicher und umfasst mehr als 700.000 Titel. Der Online-Shop ist mit dem Katalog unseres Grosshändlers verbunden und zeigt nicht zwangsläufig die in der Buchhandlung vorrätigen Titel. Wenn es also sehr dringend ist, empfiehlt sich durchaus ein kurzer Anruf vor Ort.

Damit Online-Bestellungen am nächsten Tag abgeholt werden können, müssen diese werktags bis 17 Uhr im Shop aufgegeben werden.

In der Buchhandlung können wir Ihre Bestellung, die uns bis 18:45 Uhr erreicht, noch bis 19 Uhr an den Großhändler weiterleiten zur Lieferung über Nacht und Abholung ab 9:30 Uhr am nächsten Tag.

Auf bald in der Buchhandlung
Gabriele Klinski

Herzlich Willkommen!

Klinski.
Buchhandlung in Braunsfeld

Aachener Straße 529
50933 Köln

Tel. 0221 / 9416527
info(at)buchhandlung-in-braunsfeld(dot)de

Öffnungszeiten:
Mo. - Fr. 9.30 - 19 Uhr
Sa. 9.30 - 16 Uhr

uns trifft man heute zum Feierabend auch dort ...

Facebook

eBooks / eReader direkt bestellen

eBooks / eReader (Tolino) online recherchieren und direkt bestellen. Für Smartphones und Tablets bitte hier.

 

Bücher suchen und bestellen

Hier können Sie online recherchieren und direkt bestellen. Ihr bestelltes Buch können Sie bei uns in der Buchhandlung abholen oder sich auf Wunsch auch zuschicken lassen. Ab einem Bestellwert von 20 € liefern wir versandkostenfrei.

Freunde und Partner der Buchhandlung, die wir gerne weiter empfehlen:

kaffeehaussitzer.de/
Bücher // Photos // Texte