. .

BLÄTTERRAUSCHEN 2017

Das Beste zum Schluß

Lesenswertes aus der Buchhandlung zum ­Jahresende. In unserem Adventsflyer, den Sie hier als PDF speichern können, haben wir für Sie unsere persönlichen Leseempfehlungen zusammengestellt. Wir hoffen, dass wir Ihnen damit die ein oder andere Geschenkidee anbieten und freuen uns auf Ihren Besuch in der Buchhandlung.

PS. Wie jedes Jahr in der Vorweihnachtszeit finden Sie bei uns eine große
Auswahl wunderschöner Weihnachtskarten, Geschenkpapiere und Bänder.

Wir, das sind Fida Najm, Nina Schramm, Gabriele Klinski, Renke Müller und Nicola Dielkus.

Lesenswert

Kinderbuch

Andreas Steinhöfel, Illustr. Peter Schössow
Rico, Oskar und das Vomhimmelhoch

Carlsen Verlag 2017 / Geb. / 272 Seiten / 14,99 €
Ab 10 Jahren

Endlich trifft Tiefbegabung wieder auf Hochbegabung in Gestalt von den beiden unterschiedlichsten besten Freunden, die es wohl  in Berlin-Kreuzberg  gibt. Obwohl es dort nicht an Vielfalt mangelt. Das gleiche gilt für Steinhöfels vierte Rico-und Oskar Geschichte. Es ist der 24. Dezember und die letzten Vorbereitungen für den Heiligen Abend müssen getroffen werden. Doch ein Schneesturm wütet über Berlin und nicht nur der sorgt für einige Unruhen. Da passiert noch weitaus mehr: Von Versöhnungen bis zu Schneewehen und der Geburt zweier „Christkinder“ mangelt es nicht an turbulenter Unterhaltung für die ganze Familie. Danke Andreas Steinhöfel für dieses tolle Überraschungsbuch zur Weihnachtszeit.

Jetzt hier bestellen

Krimi

Andreas Gruber
Todesreigen 

Maarten S. Sneijder und Sabine Nemez 4
Goldmann Verlag 2017 / Taschenbuch / 576 Seiten / 9,99 €

Ist etwa das ganze BKA ein korrupter Misthaufen, der versucht, Geschehen aus der Vergangenheit zu vertuschen?

Schon als die scharfsinnige Ermittlerin Sabine Nemez nach dem Selbstmord eines Kollegen am Tatort ankommt, ist ihr klar, dass hier irgendwas nicht mit rechten Dingen zugeht. Es scheint, als wären ihre Vorgesetzten  in diesen Fall involviert und scheinbar haben alle weiteren Ereignisse mit der Freilassung des Drogendealers und Mörders „Hardy“ zu tun.

Auf eigene Faust versucht sie, die Wahrheit herauszufinden, schnell ist ihr klar, dass dieser Fall alles bisher Erlebte übersteigt und sie nie ohne die Marihuana-­induzierten Visionen ihres suspendierten Ausbilders Marten S. Sneijder zurechtkommen wird. Doch wem kann sie noch vertrauen? Garantierte Hochspannung voller unerwarteter Verzweigungen!

Jetzt hier bestellen

Roman

John Green
Schlaft gut, ihr fiesen Gedanken

Hanser 2017 / Geb. / 288 Seiten / ab 14 Jahren / 20,00 €

Aza ist 16 und fürchtet sich vor Körperflüssigkeiten und davor, an dem Bakterium C. Difficile zu erkranken. Die zwanghaften Gedanken daran nehmen immer mehr Platz ein und kreisen immer öfter schier endlos in ihrem Kopf.

Als der Milliadär Russell Pickett verschwindet und eine Hunderttausend-Dollar-Belohnung winkt, spannt die furchtlose Daisy ihre beste Freundin Aza in ihre Ermittungen ein. Aza möchte ihr helfen. Sie versucht, Mut zu beweisen und überwindet durch ­Daisy nicht nur kleine Hindernisse, sondern auch große Gegensätze, die sie von anderen Menschen trennen.

Ein Detektivkrimi, eine Liebesgeschichte und ein Buch über Phobien!

Der Autor John Green leidet selbst unter einer Angststörung und plädiert für Offenheit im Umgang mit psychischen Krankheiten.

Jetzt hier bestellen

Roman

John  Fante
1933 war ein schlimmes Jahr

Aufbau Verlag 2017 / Taschenbuch / 144 Seiten / 10,00 €

Dominic Molise ist 17 Jahre alt und wohnt in der Kleinstadt Roper am Fuß der Rocky Mountains. Es ist die Zeit der Wirtschaftskrise und das Leben ist trostlos. Dominics Vater ist arbeitsloser Maurer und seine Mutter flüchtet sich in fromme Gebete. Dominic aber träumt davon, Baseball-Star zu werden, von großen Siegen, großer Anerkennung und großer Liebe.

John Fante fängt diese Zeit wunderbar ein. Es ist die Geschichte eines persönlichen und eines Klassenkampfes in der Zeit der großen Wirtschaftskrise.

Ein bewegender und komischer Roman über die Jugend und ihre Auflösung im Erwachsenenleben.

Die Übersetzung dieses vergessenen Romans des Kultautors Fante stammt von Alex Capus, der ein sehr lesenswertes Nachwort geschrieben hat! Charles Bukowski: „Fante war mein Gott“.

Jetzt hier bestellen

Roman

Paolo Cognetti
Acht Berge

DVA 2017 / Geb. / 250 Seiten / 20,00 €

Zwei Jungen, Pietro aus Mailand und Bruno aus einem kleinen Ort im Aostatal, schließen eine Freundschaft fürs Leben, die in den Bergen beheimatet ist. Dort lernen Sie sich kennen während der Sommerwochen, die Pietro jedes Jahr mit seinen Eltern in einer Almhütte verbringt. Sein Vater, ein wortkarger Mann, zeigt seinem Sohn diese Welt und weckt in ihm die Liebe zur Schönheit und Macht der Natur. Die Jungen verbringen viel Zeit miteinander, es entwickelt sich eine von tiefem Vertrauen geprägte Freundschaft. Während Bruno diesen Ort im Tal nie verlässt, zieht es Pietro hinaus in die Welt. Er wird Dokumentarfilmer, bereist ferne Länder. Nach dem plötzlichen Tod seines Vaters erbt er ein kleines Grundstück hoch oben in den Bergen, darauf eine verfallene Almhütte, die er zusammen mit Bruno wiederaufbaut. Bruno richtet sich hier ein und gründet eine Familie. Pietro geht weiter auf Reisen, allein und auf der Suche nach sich selbst. Doch immer wieder kehrt er in die Berge zurück, zu diesem Dasein in Stille und Maßhalten. Eindringlich, berührend und poetisch stellt Cognetti die große Frage nach dem gelungenen Leben.

Jetzt hier bestellen

Kinderbuch

Jörg Mühle
Nur noch kurz die Ohren kraulen?

Moritz Verlag  / PP / 22 Seiten / 8,95 €
Ab 2 Jahren

Ein wirklich gelungenes Weihnachtsgeschenk war dieses Buch, das uns nun schon seit fast einem Jahr begleitet und zu einem richtigen Ritual geworden ist. Gerade an besonders hektischen Tagen genießen wir besonders die Zu-Bett-Geh-Zeit, die unbedingt von diesem liebevollen Pappbilderbuch begleitet wird. Denn zuerst muss das Häschen zugedeckt, ihm noch kurz die Ohren und der Rücken gekrault, ein Gute-Nacht-Kuss gegeben und schließlich das Licht ausgeschaltet werden, bevor dann endlich die eigenen Äuglein zufallen können – und ein langer Tag zu Ende geht. In dieser Reihe gibt es noch zwei weitere Bücher „Badetag für Hasenkind“ und „Tropfst du noch die Tränen ab“, die genauso gelungen zum Mitmachen animieren. 

Jetzt hier bestellen

Hörbuch

Daniel Kehlmann / Ulrich Noethen
Tyll

Argon Verlag 2017 / Hörbuch (9 CDs) 11 Stunden 16 Minuten / 29,95 €

Tyll Ulenspiegel ist Geschichtenerzähler, Künstler und Schausteller. Auf seinem Weg durch das von Religionskriegen und Krankheiten zerstörte Land begegnen ihm die vielen kleinen Leuten wie die Henker Tilmann und Pirmin, der Jongleur. Aber er trifft auch auf die sogenannten Großen: das exilierte Königspaar Elisabeth und Friedrich von Böhmen, der Arzt Paul Fleming, der Weltweise Athanasius Kircher und viele mehr. Tyll unterhält mit seinen Geschichten und Kunststücken Menschen aus allen Gesellschaftsschichten und gibt uns so einen vielschichtigen Einblick in ein düsteres Kapitel deutscher Geschichte.

Der vielseitige Schauspieler ­Ulrich Noethen liest diesen großartigen Roman Kehlmanns. Sein warmes, dunkles Timbre lässt eine eindrückliche Stimmung entstehen. Absolut hörenswert die Passage mit den eingeschlossenen Mineuren. Ein Highlight!

Jetzt hier bestellen

Roman

Ayelet Gundar-Goshen
Lügnerin

Kein & Aber Verlag 2017 / Geb. / 336 Seiten / 24,00 €

Tel Aviv im Sommer: Die junge, unscheinbare Nuphar verkauft in einem Einkaufszentrum Eis. Als sie dort von einem in die Jahre gekommenen Schlagerstar beleidigt wird und lautstark in Tränen ausbricht, ändert sich auf einmal alles. Denn ihr Ausbruch wird falsch gedeutet und die Menge glaubt, der Mann habe sie misshandelt. Selbst die Medien berichten darüber. Die Lüge wächst, doch Nuphar tut nichts, um den Vorfall richtig zu stellen, denn endlich erhält sie die Aufmerksamkeit, die sie sich immer gewünscht hat.

Was ist Wahrheit, wo beginnt die Lüge? In ihrem dritten Roman widmet sich Ayelet Gundar-­Goshen der Frage nach dem Erleben und auch Ertragen von Wahrheit und beleuchtet dabei, mit großem psychologischem Gespür, menschliche Schwächen und seelische Abgründe.

Jetzt hier bestellen

Roman

Joachim Meyerhoff
Die Zweisamkeit der Einzelgänger

Kiepenheuer & Witsch 2017 / Geb. / 416 Seiten / 24,00 €

Und das Beste kommt zum Schluss – ungefähr sechs Wochen vor Jahresende erschien endlich der langersehnte vierte Teil des autobiografischen Romanzyklus „Alle Toten fliegen hoch „. Jeder der  vier Bände ist für sich ein gekonntes Wechselspiel zwischen Komik und Tragik gepaart mit einer Prise Ironie und Selbstkritik. In diesem Teil erinnert sich Meyerhoff an zwei leidenschaftliche und eine hingebungsvolle „Lieben“ zu Beginn seiner holprigen Schauspielkarriere. Und sein Erzählstil ist wieder so mitreißend, dass man als Leser alle Lebenslagen und –plagen mitempfindet. Die Rezeption wird begleitet von lautem Lachen, berührten Seufzern, leichten Schluchzern und ungläubigem Kopfschütteln – lebendiger aus dem „Nähkästchen zu plaudern“ geht fast nicht.

Jetzt hier bestellen

Kinderbuch

Wilhelm Nünnerich
Die Unsinkbaren Drei

cbj 2017 / Pappband / 136 Seiten / 14,99 €
Ab 6 Jahren

Ahoi – ihr wilden Freibäuter und Piratentöcher. Willkommen an Bord der Unsinkbaren Drei! Nachdem Kapitän Flitschauge seine meuternde Crew eigenhändig den Haien zum Fraß vorwirft, hat er Glück, so schnell auf derartig fachkundigen Ersatz zu treffen: Kantinenchef Gräte, der in einem Supenkessel die sieben Weltmeere durchquert sowie der gelernte dritte Pirat Bumskopp vervollständigen das berüchtigte Trio an Deck der Sturmhölle.

Zusammen erleben sie jede Menge faustdicker Abenteuer, geraten in Schwierigkeiten, jagen sagenhaften Schätzen hinterher und habe einfach nur total viel Spaß!

Willhelm Nünnerich schreibt dabei wunderbar albern, aber auch mitreißend abenteuerlich – einer Piratenbande durchaus würdig. Die Illustrationen der drei Piraten sind besonders gelungen, diese stammen von Thomas Däne.

Ein tolles spannendes Buch für alle angehenden Freibeuter!

Jetzt hier bestellen

Roman

Lize Spit
Und es schmilzt

S. Fischer Verlag 2017 / Geb. / 512 Seiten / 22,00 €

Eva, eine junge Frau Ende zwanzig, fährt nach 13 Jahren zum ersten Mal wieder in ihr Heimatdorf Bovenmeer. Im Kofferraum hat sie einen Eisblock, der langsam zu schmelzen beginnt. Auf dieser Fahrt erzählt sie in Rückblenden von diesem einen Sommer, der alles veränderte und in dem ihre Freunde zu ihren dunkelsten Dämonen wurden. Sie erzählt von ihrer Familie und ihrer bedrückenden Kindheit in der Enge des Dorfes und einem schwierigen Rätsel.

Die junge Autorin Lize Spit schreibt brilliant, präzise und spannend. Lesenswert!

Jetzt hier bestellen

Roman

Kerstin Gier
Wolkenschloss

Fischer FJB Verlag 2017 / Geb. / 464 Seiten / 20,00 €
Ab 14 Jahren

Schulabbrecherin Fanny Funke, 17, hat noch nicht ganz verinnerlicht, dass sie als Praktikantin im Hotel Wolkenschloss ganz unten in der Hierarchie steht. Das bekommt sie allerdings vom Hotelbesitzer Roman Montfort gern deutlich gemacht. Und natürlich von Fräulein Müller, der gestrengen Hausdame, die auf Staubwedel aus echten Straußenfedern schwört, extra weich. Unter Fräulein Müllers Aufsicht war Fanny schon im Servicebereich auf der Etage und im Wellnessbereich, neuerdings hat es sie – sehr zu ihrem Leidwesen – in die Kinderbetreuung verschlagen; sie, das schlechteste Kindermädchen der Welt! Leider dämpfen ihre wenig erbaulichen Erlebnisse Fannys überbordende Neugier kaum. Aber damit passt sie gut ins Hotel. Neugierige Menschen hat das Wolkenschloss schon immer gemocht ...

Kerstin Gier hat einen spannenden Roman mit gewohntem Wortwitz und sympathischen Figuren geschrieben. Am liebsten möchte man die Weihnachtsferien in diesem Hotel in den verschneiten Bergen verbringen!

Jetzt hier bestellen

Roman

Edward Docx
Am Ende der Reise

Kein & Aber Verlag 2017 /  Geb. / 512 Seiten / 25,00 €

Von England nach Zürich - zur Karitas - zum ärztlich verifiziertem Freitod mit drei ausgesprochen exzentrischen Söhnen, die alles sind was er hat. Lou‘s Vater leidet an einer Krankheit, die einen langsamen, aber sicheren Tod bedeutet. Der Vater entschließt sich, Sterbehilfe in Anspruch zu nehmen und bittet Lou und dessen zwei Halbbrüder, ihn auf seiner letzten Reise in die Schweiz zu begleiten.Lou erzählt uns von der aberwitzigen Reise in einem uralten VW-Bus, der lange fälligen Abrechnung seiner Halbbrüder mit ihrem Vater und den spektakulären Ereignissen ihrer letzten gemeinsamen Reise: Sie betrinken sich maßlos in Frankreich, zelten gemeinsam, besuchen ein Musikfestival für klassische Musik und ersuchen händeringend Versöhnung mit ihrem Vater vor dessen Ableben.Der Roman ist voller irrwitziger Ereignisse, einem skurrilen Humor, den dennoch jeder versteht und tiefsinniger literarisch-künstlerischer Spielarten: denn mögen sich die vier Familienmitglieder auch keinen Deut darum scheren, was andere über sie denken, sie sind überaus bewandert auf den Gebieten der Literaturwissenschaft, Lyrik und des Puppenspiels.

Jetzt hier bestellen

Kinderbuch

Marc-Uwe Kling / Astrid Henn
Der Ostermann

Carlsen Verlag 2017 / Bilderbuch / 48 Seiten / 12,99 €
Ab 4 Jahren

Der Sohn des Weihnachtsmannes hat ein Problem: Winter, Schlitten fahren und Tee kann er nicht leiden. Viel toller findet der Junge den Frühling, Hasen und bunte Eier! Klar, dass er am liebsten Ostermann werden möchte, wenn er groß ist. Seinem Vater gefällt das gar nicht. Weihnachtsmann sein ist schließlich Familientradition …Marc-Uwe Kling kann nicht nur Känguru-Geschichten schreiben und lustige Spiele („Halt mal kurz“) erfinden. Er steht mit seinem neuen Zukunftsroman „Qualityland“ seit Wochen auf der Bestsellerliste und hat jetzt auch für Kinder ein lustig illustriertes Bilderbuch über die Nöte eines kleinen Jungen, über unsinnige Traditionen und neue Wege veröffentlicht. Sehr amüsant und (vor)lesenswert!

Jetzt hier bestellen

Roman

Gael Faye
Kleines Land

Piper Verlag 2017 / Geb. / 222 Seiten / 20,00 €

In seinem autobiographischen Roman erzählt Gael Faye aus Sicht des 11 jährigen Gabriel die Geschichte seiner glücklichen Kindheit in Burundi. Doch das Idyll nimmt ein Ende, als dort 1993 der Bürgerkrieg ausbricht. Es ist ein schleichender Prozess, in dem Freunde zu Feinden und Angst, Gewalt und Misstrauen zu täglichen Begleitern werden. Ohne wirklich zu begreifen, was vor sich geht, erlebt Gabriel den Kriegsausbruch mit und sieht, wie seine Kameraden nach und nach vom Kriegsvirus erfasst werden: die Anarchie halt Einzug. Fayes Debütroman ist ein ebenso sinnliches wie verstörendes Stimmungsbild und zugleich eine literarische Liebeserklärung an ein Heimatland, das kein sicherer Hafen mehr ist.

Jetzt hier bestellen

Krimi

Oliver Bottini
Der Tod in den stillen Winkeln des Lebens

DuMont Buchverlag 2017 / Geb. / 414 Seiten / 22,00 €

Oliver Bottini zählt zu den bedeutendsten deutschen Krimiautoren. Seine Geschichten sind eher aktuelle Gegenwartsanalysen, eher Gesellschaftsromane als Krimi. In seinem neuen Roman geht es um Auswirkungen der Globalisierung auf die Agrarwirtschaft, Schauplatz ist Rumänien und Mecklenburg. Ebenso geht es um die Folgen der Diktatur, die die Menschen verstummen lässt und hoffnungslos macht. Eine junge Frau wird ermordet, ein kurz vor der Pensionierung stehender Kommissar soll ermitteln, der doch eigentlich mit seinem Berufsleben abgeschlossen hat und hofft, dass niemand so kurz vor dem Ruhestand in seiner heiklen Vergangenheit gräbt.  Der Kommissar nimmt die Ermittlung auf, eine Spur führt ihn aus dem Kaff in Rumänien, Neu-Prenzlin, nach Mecklenburg-Vorpommern, hier heißt das Kaff Prenzlin. Dort muss er feststellen, dass andere ebenfalls für Gerechtigkeit sorgen wollen: die Vergangenheit holt ihn ein. Selten habe ich einen dermaßen traurigen erschütternden aufschlußreichen Krimi gelesen, präzise, rätselhaft und hochspannend.

Jetzt hier bestellen

Roman

Hanya Yanagihara
Ein wenig Leben

Hanser Verlag 2017 / Geb. / 960 Seiten / 28,00 €.
Engl.: A Little Life“ / Macmillan Publishers ­International 2016 / 11,10 €

Am 30. Januar 2017 erschien  bei Hanser das Buch „Ein wenig Leben“ von Hanya Yanagihara. Und trotz der vielen lesenswerten und preisgekürten Neuerscheinungen  ist und bleibt es mein Buch des Jahres 2017.Ein Roman, der seine Leserinnen und Leser ganz für sich vereinnahmt, kurzzeitig atemlos macht, aber eben nur so lange, um tief Luft zu holen und sich wieder auf diese Geschichte über die intensive  Freundschaft von vier jungen, überaus begabten Männern hinzugeben. Das richtige Buch, um in den Feier­tagen abzutauchen.

Jetzt hier bestellen

Kinderbuch

Mira Bartok
Der Wunderling

Aladin Verlag 2017 / Geb. / 480 Seiten / 16,95 €
Ab 10 Jahren

Nummer 13 ist ein Erdling: halb Mensch, halb Tier. Er sieht aus wie ein einohriger Fuchs und kann sprechen wie ein Mensch. So lange er denken kann, lebt er in Miss Carbunkles fürchterlichem Waisenhaus und hat noch nicht einmal einen Namen. Er muss tagein, tagaus lernen und arbeiten und fristet ein sehr trostloses Dasein. Das ändert sich als er Trixi kennenlernt. Mit ihr fängt er an zu träumen und über Freiheit nachzudenken. Ganz so aussichtslos ist seine Situation plötzlich doch nicht mehr. Und dann … geht er auf eine abenteuerliche und spannende Reise!

Jetzt hier bestellen

Roman

Matthew Weiner
Alles über Heather

Rowohlt Verlag  2017 / Geb. / 144 Seiten / 16,00 €

Matthew Weiner, Erfinder der US-Serie Mad Man, hat mit „Alles über Heather“ einen Roman geschrieben, der mich von der ersten bis zur letzten Seite gefesselt hat. Heather ist das lang ersehnte Wunschkind ihrer Eltern Karen und Mark. Wohlbehütet wächst sie in Manhatten auf.  Sie ist eine zur Frau heranreifende Schönheit, was dem Ex-Häftling  Bobby sofort auffällt. Als Bauarbeiter unterstützt er die Restauration des Hauses, in dem die Familie lebt. Täglich lauert er dem Mädchen aus der Ferne auf und intensiviert dabei seine kriminellen Phantasien. Die Gefahr droht immer näher zu rücken, doch wer kann Bobby aufhalten? Ein Roman wie Kopfkino, der unbedingt an einem Tag gelesen werden will und noch lange nachhallt. 

Jetzt hier bestellen

Konzerte bei Klinski.

Klavierkonzert

Donnerstag, 16. November 2017
Violina Petrychenko spielt Vasyl Barvinski

Zum Auftakt unserer Konzertreihe präsentierte Violina Petrychenko vor einem begeisterten Publikum bei Klinski Werke des ukrainischen Komponisten Vasyl Barvinski von ihrer neuen CD.

Violina Petrychenko, gebürtig aus der Ukraine, wuchs in einer Musikerfamilie auf und begann als 6jährige mit dem Klavierspiel. Sie studierte in Kiew, Weimar, Köln und an der Folkwang Universität der Künste in Essen.

An diesem Abend spielte sie Kompositionen von Vasyl Barvinski (1888-1963), einer der bedeutendsten Künstlerpersönlichkeiten seiner Zeit. Es war ein wirklich herausragendes Erlebnis, Barvinskis wunderschöne romantisch-impressionistische Musik, interpretiert von Violina Petrychenko, zu entdecken.

Weitere Veranstaltungen in dieser Konzertreihe bei Klinski sind in Planung. Die Konzerte finden in Kooperation mit dem Bechstein Centrum Köln statt.

Veranstaltungen

Spannend und unterhaltsam, der deutsch-sizilianische Abend bei Klinski.

Deutsch-sizilianische Impressionen

Donnerstag, 9. November 2017
Die Heimat des Anderen
Ein deutsch-sizilianischer Dialog

Ein italienischer Journalist schreibt ein Buch über Deutschland, wo er seit mehr als dreißig Jahren als Korrespondent verschiedener Zeitungen arbeitet: In „Lebst du bei den Bösen? Deutschland meiner Enkelin erklärt“ (Launenweber Verlag, Köln) schildert Roberto Giardina entlang deutscher Geschichte, Alltagskuriositäten und teutonischer Auffälligkeiten zunächst dem Mädchen und später der jungen Frau mal ernst, mal augenzwinkernd seine Erfahrungen mit der Wahlheimat.

Ein deutscher Journalist schreibt ein Buch über Sizilien, wo er seit vielen Jahren seinen Urlaub verbringt und jedes Mal, wenn er zurückfliegt, weiß, dass er wiederkommen muss: In „Mit dem Rücken zum Meer. Ein sizilianisches Tagebuch“ (Verlag der Buchhandlung Walther König, Köln) erzählt Andreas Rossmann, was er abseits der berühmten Sehenswürdigkeiten auf der größten Mittelmeerinsel erlebt hat - Alltagsgeschichten und Zufallsbegegnungen, Szenen und Porträts, wie sie nicht im Reiseführer stehen.

Anfang September lernten sich beide Autoren zufällig bei einem Verlagsempfang kennen und gerieten sofort in einen regen Austausch über die Besonderheiten und Wahrnehmungen der Heimat des anderen sowie die deutsch-italienischen, speziell die deutsch-sizilianischen Beziehungen.

Bei Klinski trafen sie sich zum zweiten Mal und führten ihren spannenden und sehr unterhaltsamen Dialog in der Buchhandlung fort.

Roberto Giardina
Andreas Rossmann © Andrea Hummerich

Woche der unabhängigen Buchhandlungen

Ganz lieben Dank an unseren "Praktikanten" Tommy Jaud, der uns am Samstag tatkräftig im Laden unterstützt hat! Anlass war die "Woche der unabhängigen Buchhandlungen" in der die unabhängigen Buchhandlungen in Deutschland mit besonderen Aktionen und Veranstaltungen mit ihren Kunden gefeiert haben.

Das können wir gerne wiederholen :-) ! Die signierten Bücher des Bestsellerautors sind natürlich auch in der Buchhandlung vorrätig.

Tommy Jaud
Einen Scheiß muss ich. Das Manifest gegen das schlechte Gewissen

Buch für die Stadt 2017

Anthony McCarten
Superhero

Diogenes Verlag 2007 / Taschenbuch / 304 Seiten / 12,00 €

„Superhero ist ein Drehbuch, ein Comic, ein Prosamix. Ein toller Roman, der sich traut, noch einmal Herz auf Schmerz zu reimen,“ schrieb Daniel Haas 2007 kurz nach Erscheinen des Romans in seiner Rezension auf Spiegel Online. Und besser kann man diesen Roman auch nicht zusammenfassen, der seine Leserinnen und Leser in die unterschiedlichsten Stimmungen versetzt. Denn McCartens 14-jähriger Protagonist Donald Delpe ist an Leukämie erkrankt und wird sterben. Man leidet beim Lesen mit seinen Eltern Renata und Jim, man hofft, dass Donald die Liebesnacht bekommt, die er sich ausmalt und am häufigsten bewundert man diesen unglaublich zähen Jungen, der sich einfach nicht kleinkriegen lässt.

Das Fazit der Jury für die Wahl des diesjährigen Stadtbuchs lautet daher: „Es ist ein Roman, der voller Lebensfreude steckt, obwohl der Tod darin lauert. Es ist ein Roman, der voller Witz ist, obwohl der Schmerz und die Sorge stets nahe sind. (...)“ Martin Oehlen, ksta

Jetzt hier bestellen

Klinski - Jetzt bei Facebook!

Gut Ding will Weile haben, endlich ist es so weit: Klinski. Buchhandlung in Braunsfeld finden Sie nun auch auf Facebook. Schauen Sie vorbei, folgen Sie uns und erfahren Sie so immer zuerst, was es gerade Neues bei uns gibt.

Der Web-Shop bei Klinski

In unserem Online-Shop können Sie alles aus einem Katalog bestellen: Bücher und eBooks, DVD's, CD's, Kalender, E-Reader (Tolino) - das Angebot wird immer umfangreicher und umfasst mehr als 700.000 Titel. Der Online-Shop ist mit dem Katalog unseres Grosshändlers verbunden und zeigt nicht zwangsläufig die in der Buchhandlung vorrätigen Titel. Wenn es also sehr dringend ist, empfiehlt sich durchaus ein kurzer Anruf vor Ort.

Damit Online-Bestellungen am nächsten Tag abgeholt werden können, müssen diese werktags bis 17 Uhr im Shop aufgegeben werden.

In der Buchhandlung können wir Ihre Bestellung, die uns bis 18:45 Uhr erreicht, noch bis 19 Uhr an den Großhändler weiterleiten zur Lieferung über Nacht und Abholung ab 10:30 Uhr am nächsten Tag.

Auf bald in der Buchhandlung
Gabriele Klinski

Herzlich Willkommen!

Klinski.
Buchhandlung in Braunsfeld

Aachener Straße 529
50933 Köln

Tel. 0221 / 9416527
info(at)buchhandlung-in-braunsfeld(dot)de

Öffnungszeiten:
Mo. - Fr. 9.30 - 19 Uhr
Sa. 9.30 - 16 Uhr

uns trifft man heute zum Feierabend auch dort ...

Facebook

eBooks / eReader direkt bestellen

eBooks / eReader (Tolino) online recherchieren und direkt bestellen. Für Smartphones und Tablets bitte hier.

 

Bücher suchen und bestellen

Hier können Sie online recherchieren und direkt bestellen. Ihr bestelltes Buch können Sie bei uns in der Buchhandlung abholen oder sich auf Wunsch auch zuschicken lassen. Ab einem Bestellwert von 20 € liefern wir versandkostenfrei.

Freunde und Partner der Buchhandlung, die wir gerne weiter empfehlen:

//lesenleuchtet.com
In ihrem Blog Lesen leuchtet stellt Anne-Kathrin Wilms besondere Kinderbücher vor.

 

kaffeehaussitzer.de/
Bücher // Photos // Texte