Das Buch für die Stadt und die Region 2022: Nava Ebrahimi „Sechzehn Wörter“

Das Buch für die Stadt ist eine gemeinsame Literaturaktion vom Literaturhaus Köln und den Kölner Stadt-Anzeiger.

„Sechzehn Wörter“ war das Debüt der 1978 in Teheran geborenen und in Deutschland aufgewachsenen Autorin. Der Roman erschien bereits 2017 und wurde in dem Jahr mit dem österreichischen Buchpreis ausgezeichnet.

„Ein kluger poetischer Roman“ heißt es in der Begründung der Jury. Im November wird es eine Aktionswoche in Köln und der gesamten Region geben, die Matinee zum Auftakt findet am Sonntag, 13. November 2022 um 11:30 Uhr im Schauspiel Köln statt.