Kinder- und Jugendbuch

Michael Gerard Bauer „Dinge, die so nicht bleiben können“

Veröffentlicht am

Hanser Verlag 2021 / geb. / 224 Seiten / 15 € / ab 13 Jahren
Eine Empfehlung von Nicola Dielkus

In einer Vorlesung begegnet Sebastian seinem PWW – perfektem weiblichen Wesen. Doch kurz, nachdem er sich traut, ein paar Sätze mit ihr zu wechseln und herausfindet, dass sie Helena heißt, erscheint ihr Freund auf der Bildfläche. Bevor sich seine Enttäuschung breit machen kann, taucht die kesse Frieda auf und mischt sich in das Gespräch ein. Sie stellt sich als Sebastians Freundin aus der Kindheit vor, der er einst das Leben gerettet hat. Das ist die erste Geschichte, die Frieda erfindet und Sebastian immer neugieriger werden lässt. Wer ist dieses Mädchen und welche Geschichten stimmen wirklich? Und was ist mit ihm, wie will er von ihr wahrgenommen werden? Dieser Jugendroman handelt von der Suche nach dem eigenen Ich und den Rollen, die wir im Leben erfüllen sollen und spielen wollen.